Lern Online: Angst und Aggression bei Hundebegegnungen im Freilauf und an der Leine

Dozent

Datum
08. Januar - 11. Januar 2022
Zeitplan
18:30 - 21:00
Veranstaltungsort
Online Seminar / Wir bleiben Zuhause
Kosten
Mit Hund: nicht möglich
Ohne Hund: nicht möglich
Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein, IBH.

Ein Intensivseminar mit Theorie und Praxisteilen

Hundehalter treffen Hundehalter, weil sie mit ihren Hunden draussen unterwegs sind. Deswegen treffen nicht nur Menschen aufeinander, sondern auch Hunde. Manche Hundehalter suchen solche Situationen, andere wieder meiden sie aus gutem Grund. Denn wenn Hunde aufeinander treffen, ist alles möglich: vom harmonischen Spiel bis zur blutigen Beisserei.

Was passieren wird, kann ein Mensch nur einschätzen, wenn er die entscheidenen Faktoren kennt:

 

•   Aktueller körperlicher und emotionaler Zustand der beteiligten Hunde

•   Ablauf der Annäherung

•   Kommunikative Kompetenz

•   Fähigkeit zur Impulskontrolle

•   Attraktive Umweltfaktoren

•   Aversive Umweltfaktoren

•   Ressourcen

•   Verhalten der Bezugspersonen

•   Kontrollierbarkeit des Verhaltens durch Bezugsperson

 Begegnungen zwischen Hunden sind oft von Konflikten zwischen den Tieren begleitet. Hunde haben durchaus ihre eigenen Strategien, um Konflikte lösen zu können. Zu diesen Strategien gehören auch Angst- und Aggressionsverhalten. Gerade diese Strategien sollten bereits im Ansatz erkannt, gestoppt und durch anderes Verhalten ersetzt werden können.

 •   Lösungsstrategien erkennen und unterstützen

•   Unpassende Strategien sinnvoll unterbrechen

•   Neue Verhaltensstrategien aufbauen

•   Motivationskonflikte und verschlimmernde Faktoren erkennen

•   Der Konflikt-Stapel: Überlagerung von Konflikten zwischen mehreren Individuen gleichzeitig.

 Eine verbreitete Strategie zur Konfliktlösung ist das Spiel. Haben wir Menschen überhaupt eine Chance zu erkennen, welches Verhalten Spiel ist? Welche Ursachen das Spiel aktuell hat? Gibt es Anzeichen dafür, dass das Spiel in Verhalten mit anderen Verhaltenszielen kippt?

Dieses Seminar vermittelt grundlegendes Wissen über alle Faktoren, die das Verhalten von Hunden steuern. Im Mittelpunkt steht die regelmäßige Sozialisation des Hundes mit Artgenossen ohne Überforderung und Gefährdung. Besonderer Schwerpunkt sind Annäherung, Freilauf, aber auch Kontakt (!) an der Leine. Wir vertiefen im Kontext der Begegnungen zwischen Hunden die Themen Ausdrucksverhalten, Verhaltensanalyse, Trainingslehre und Stress-Reduktion (bei Hund und Mensch).

Der Zeitplan des Seminars:

Sa. 08.01.2022 Ganztägig 09:30 - 17:30 Uhr

So. 09.01.2022 Ganztägig 09:30 - 17:30 Uhr

Mo. 10.01.2022 18:30 - 21 Uhr

Di. 11.01.2022 18:30 - 21 Uhr

Jeder Teilnehmer erhält ein Skript (Mail) oder Handout und eine Teilnehmerbestätigung

Termine

08. Januar - 11. Januar 2022
Mit Hund: nicht möglich
Ohne Hund: nicht möglich

Das Seminar ist aktuell ausgebucht!

Der Zeitplan des Seminars:

Sa. 08.01.2022 Ganztägig 09:30 - 17:30 Uhr

So. 09.01.2022 Ganztägig 09:30 - 17:30 Uhr

Mo. 10.01.2022 18:30 - 21 Uhr

Di. 11.01.2022 18:30 - 21 Uhr

MoDiMiDoFrSaSo
9:30 - 17:3009:30 - 17:30
Es sind leider keine Plätze mehr vorhanden

Werbung

Die ganze Welt der Bücher

 

 

Die ganze Welt der Bücher

Buch-Vielfalt liefert versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

www.buch-vielfalt.de

Neu im Animal Team Shop

Sniff-Cup Carousel

by Köpfchen-statt-Stöckchen

NEU

Hunde achtsam führen

Maria Rehberger

Hier geht es zum Shop


Notfälle bei Hund und Katze von Gisa Löwe & Olof Löwe

NEWS:

Keine Artikel in dieser Ansicht.