Partnerschaft Hund – Mensch

Dozent

Datum
20. November - 20. November 2021
Zeitplan
9:30 - 17:00
Veranstaltungsort
Technologiezentrum Schwerte
Kosten
Mit Hund: 125.00
Ohne Hund: 95.00
Befindlichkeit und Lebensqualität von Hunden einschätzen und verbessern

 

 

 

Hunde werden von uns Menschen heute in der Regel nicht aufgrund von konkreten Aufgaben gehalten. Sie sind in menschlichen Familien und Haushalten in erster Linie Sozialpartner und bereichern unser Leben durch ihre besonderen Eigenschaften: Hunde sind liebevolle, freundliche Hausgenossen, die uns mit ihrer bedingungslosen Zuwendung immer wieder auf’s Neue beeindrucken.

Gleichzeitig bringt die Hundehaltung zahlreiche Effekte mit sich, die unserer Gesundheit zuträglich sind. Hundehalter bewegen sich vermehrt an der frischen Luft und der entspannte Körperkontakt mit Hunden wirkt nachweislich stressreduzierend. Ein wichtiger Grund Hunde zu halten ist also die positive Wirkung auf unser Befinden und die Steigerung unserer Lebensqualität.

Doch wie geht es den Hunden in dieser Partnerschaft, wie ist es um ihre Lebensqualität bestellt? Den meisten Hundehaltern ist das Wohlergehen ihrer Tiere ein wichtiges Anliegen, das allerdings nicht immer leicht umzusetzen ist. Das erste, wichtige Problem in diesem Zusammenhang, dass wir die banale Frage „Wie geht es dir?“  den Tieren ja nicht direkt stellen können.

In diesem Tagesseminar betrachten wir zunächst:

Die wissenschaftlich abgesicherten Ansätze zur Beurteilung von Befindlichkeiten von Tieren und der Tiergerechtigkeit von Haltungssystemen.

Darauf aufbauend schauen wir uns die wichtigsten Risikofaktoren für eine schlechte Lebensqualität von Hunden an und stellen Überlegungen an, wie diese zu vermeiden sind.

Zudem tragen wir die wesentlichen Möglichkeiten zur Verbesserung von Befindlichkeit und Lebensqualität von Hunden zusammen.

Für die teilnehmenden Mensch-Hund- Teams arbeiten wir individuell Maßnahmen heraus, die Lebensqualität möglichst an beiden Enden der Leine mit vertretbarem Aufwand zu steigern.

 Jeder Teilnehmer erhält ein Skript oder Handout und eine Teilnehmerbestätigung.

Referent: Gerrit Stephan, Jahrgang `66 ist Biologe, ATN-Absolvent und arbeitet seit einigen Jahren mit Problemhunden in Bochum. Eine naturwissenschaftliche Ausbildung (Studium der Biologie) prägt hierbei seine Sicht- und Vorgehensweise in Bezug auf Hundeverhalten.

 

Termine

20. November - 20. November 2021
Mit Hund: 125.00
Ohne Hund: 95.00
MoDiMiDoFrSaSo
9:30 - 17:00
Noch sind Plätze Frei

Werbung

Die ganze Welt der Bücher

 

 

Die ganze Welt der Bücher

Buch-Vielfalt liefert versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

www.buch-vielfalt.de

Neu im Animal Team Shop

Sniff-Cup Carousel

by Köpfchen-statt-Stöckchen


Grenzen setzen 3.0 von Martina Maier-Schmid

NEU

Ums Eck gedacht

Katrien Lismont

Hier geht es zum Shop

NEWS:

Keine Artikel in dieser Ansicht.