Positive Psychologie für Hunde- Ressourcen stärken statt sich über Schwächen zu ärgern

Dozent

Datum
17. April - 17. April 2021
Zeitplan
9:30 - 17:00
Veranstaltungsort
Technologiezentrum Schwerte
Kosten
Mit Hund: 125.00
Ohne Hund: 95.00
Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig- Holstein, IBH und ATN

(Hunde)psychologie – sie beschäftigt sich allzu oft mit der Heilung von Verhaltensauffälligkeiten, also mit der Therapie von Mängeln. Der Fokus liegt somit auf Fehlern und Defiziten. Das hat durchaus seinen Sinn, führt es doch in vielen Fällen zu schnellen Erfolgen.
Aber es ist doch frustrierend, uns bei unseren Vierbeinern immerzu mit dem zu beschäftigen, was sie falsch machen! Und: Die Standard - Maßnahmen führen nicht immer zum schnellen Erfolg.
Deswegen ist es hilfreich, nach den Fähigkeiten und Stärken der Hunde zu suchen: nach den Dingen, die sie gut können, und weswegen es uns Freude macht, mit ihnen zusammen zu sein. Wenn wir diese „Ressourcen“ stärken, dann verbessert das nicht nur unsere Beziehung zu unseren Hunden – ganz einfach, weil wir mehr Spaß miteinander haben – sondern es hat auch eine deutliche therapeutische Wirkung!

Nicht nur Ängste werden weniger, wenn Hunde gelassener und selbstbewusster werden, Probleme besser lösen können und sich selbst besser bremsen können.
In Anlehnung an die Humanmedizin kann man all dies tatsächlich „Positive Psychologie für Hunde“ nennen. In diesem Seminar erhalten Sie das Werkzeug, mit Ihrem Hund zuhause loszulegen.


Ein Seminar mit Praxisteilen

Jeder Teilnehmer erhält ein Skript oder Handout und eine Teilnehmerbestätigung.

Referentin: Maria Hense, Jahrgang 1968, erhielt 1993 ihre Approbation zur Tierärztin. Ihr schon während des Studiums ausgeprägtes Interesse an der Verhaltenslehre vertiefte sie durch Beobachtungen von Wölfen, Pudelwölfen und Hunden sowie in zahlreichen Fortbildungen über Ethologie, Haltung und Verhalten von Haustieren sowie Verhaltenstherapie. Ihr Wissen setzt sie in der eigenen verhaltenstherapeutischen Praxis, in Form von Trainertätigkeiten auf Hundeplätzen und in Hundeschulen sowie durch Seminare und Vorträge in die Praxis um. Ihre Ziele: psychisch gesunde, alltagstaugliche Hunde, zufriedene Besitzer, artgerechte Beschäftigung des Hundes. Insbesondere die Arbeit mit so genannten „Problemhunden“ ist Maria Henses Spezialgebiet. Dabei setzt sie auf Problemlösungen, die Hund und Mensch nicht unter Druck setzen und ohne Zwangsmittel auskommen. Maria Hense ist anerkanntes Mitglied der Pet Dog Trainers of Europe (PDTE) um die Norwegerin Turid Rugaas. Webseite der Referentin: www.tierarztpraxis-hense.de

 

 

 

Termine

17. April - 17. April 2021
Mit Hund: 125.00
Ohne Hund: 95.00
MoDiMiDoFrSaSo
9:30 - 17:00
Noch sind Plätze Frei

Werbung

Die ganze Welt der Bücher

 

 

Die ganze Welt der Bücher

Buch-Vielfalt liefert versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

www.buch-vielfalt.de

Neu im Animal Team Shop

Sniff-Cup Carousel

by Köpfchen-statt-Stöckchen


Grenzen setzen 3.0 von Martina Maier-Schmid

NEU

Ums Eck gedacht

Katrien Lismont

Hier geht es zum Shop

NEWS:

Keine Artikel in dieser Ansicht.