01
Dez
2018

Über den Umgang mit aggressiven Hunden - Basisseminar

! Tagesseminar

Diese Fortbildung ist ATN und IBH anerkannt

Basisseminar: Über den Umgang mit aggressiven Hunden
Seminar über die Grundlagen und die praktische Umsetzung des Themas

Kaum ein anderes Thema wird so häufig und emotional diskutiert wie das Aggressionsverhalten des Hundes. Es werden Rasselisten erstellt, Verordnungen erlassen und Ruck-Zuck-Trainingsmethoden vorgestellt, mit denen man aggressive Hunde „wieder in den Griff kriegen“ soll. An ihre Stelle sollten sinnvolle Präventivmaßnahmen sowie eine bessere Schulung der Hundeführer und moderne Trainingsprogramme stehen, die an den Ursachen des Problems arbeiten, statt seine Symptome zu bekämpfen.

02
Dez
2018

Umgang mit aggressiven Hunden- Aufbauseminar

1 Tagesseminar

Diese Fortbildung ist von der ATN und IBH anerkannt.

Aufbauseminar: Über den Umgang mit aggressiven Hunden
Seminar über die Grundlagen und die praktische Umsetzung des Themas

In diesem Seminar werden weitere wichtige Punkte und Trainingsansätze für ein erfolgreiches Training mit aggressiven Hunden vorgestellt. Sinnvoll ist die Teilnahme am Basisseminar zum Umgang mit aggressiven. Jedoch sind selbstverständlich auch Interessierte herzlich willkommen, die das Basiswissen zu diesem Thema bereits anderweitig erworben haben.

Weiterlesen...
135,00 €
08
Dez
2018

Hunde verstehen- Warum macht er das?

Eine anerkannte Fortbildung von ATN, IBH,Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Dieser Tagesworkshop besteht aus Theorie- und Praxis-Einheiten. Wir beleuchten die Grundregeln zur Interpretation von Hundeverhalten und filmen dann die teilnehmenden Hunde in verschiedenen Alltagssituationen. Diese Frage ist eine der häufigsten, die Hundetrainer und Verhaltensberater in Erstgesprächen gestellt bekommen. Um problematisches Verhalten verändern zu können ist es entscheidend, den Hund zu verstehen. Wie fühlt er sich und was möchte er mit seinem Verhalten erreichen?               Für uns Hundehalter ist es wichtig zu sehen, wann es für den Hund schwierig und.....

09
Dez
2018

Der Tellington Touch® Notfallkoffer bei Silvesterpanik und Geräuschangst

Eine anerkannte Fortbildung von ATN, IBH,Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Mit der Tellington-Methode entspannt ins neue Jahr 

Das Jahresende und damit der Lärm und Trubel um Silvester rücken näher. Für Ihren Hund ist diese Zeit ein jährlich wiederkehrender Alptraum? Er hechelt und speichelt dann viel? Verkriecht sich in der letzten Ecke oder läuft ruhelos umher? Ist schwer ansprechbar, evtl. sogar panisch?

Die Tellington-Methode für Hunde bietet Ihnen Möglichkeiten, Ihrem Hund durch diese schwere Zeit zu helfen. Durch achtsame Berührungen, denTTouches®, kann Ihr Hund entspannen und dadurch seinen Stress abbauen. Neben den TTouches® können Körperbandagen Ihrem Hund helfen, seine Umwelt gelassener wahrzunehmen.

19
Jan
2019

Problemverhalten bei Hütehunden – und die Vorboten der negativen Emotionen!

Aggression, Angst, Frustration und schnelle Erregung

Diese Fortbildung ist von der ATN und IBH annerkannt.

Das Ausdrucksverhalten von Aggression, Angst, Frustration und schnelle Erregung kommen häufig an bewegten Objekten bei Hütehunden vor.

Welche besonderen Ursachen stecken hinter dieser Form des Problemverhaltens und was kann man dagegen tun?

Hütehunde sind doch sehr interessiert, aufmerksam und schnell im Lernverhalten, darum ist es sehr wichtig, den  Zusammenhang von Erregung, Frustration und Aggression bei Hütehunden zu verstehen und zuzuordnen.

Weiterlesen...
170,00 €
26
Jan
2019

Lernen mit schwer motivierbaren Hunden

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, des IBH und der ATN.

 

Hilfe, mein Hund nimmt kein Futter! Mein Hund ist schwer motivierbar! Mein Hund ist stur! ...

 

 

Dieses Tagesseminar wird für eine DVD Produktion aufgezeichnet. Mit ihrer Anmeldung akzeptieren Sie folgendes: Ich bin damit einverstanden, dass Foto-, Video und Tonmaterial von mir aufgenommen und (als: DVD, Online-Videothek, Trailer, Werbung, Nebenerzeugnisse) veröffentlicht wird. Arbeitstitel der Filmaufnahmen: „Lernen mit schwer motivierbaren Hunden“ von Dr. Ute Blaschke-Berthold. Dieses Nutzungsrecht ist zeitlich unbegrenzt.

Jeder Teilnehmer erhält (nach Veröffentlichung 2019) eine DVD von uns per Post.

27
Jan
2019

Psychische Störungen: Zwangsstörung, Spielsucht, Stereotypien und selbstverletzendes Verhalten

Verhaltensauffälligkeiten und ihre Trainingslösungen

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, des IBH und der ATN.

 

Auffälliges Verhalten analysieren und bearbeiten

Anhand vieler Praxisbeispiele werden die Ursachen von abnormal repetitiven und exzessiven Verhalten wie „Spielsucht“ und Selbstverletzung dargestellt. ...


Dieses Tagesseminar wird für eine DVD Produktion aufgezeichnet. Mit ihrer Anmeldung akzeptieren Sie folgendes: Ich bin damit einverstanden, dass Foto-, Video und Tonmaterial von mir aufgenommen und (als: DVD, Online-Videothek, Trailer, Werbung, Nebenerzeugnisse) veröffentlicht wird. Arbeitstitel der Filmaufnahmen: „Psychische Störungen: Zwangsstörung, Soielsucht, Stereotypien und Selbstverletzendes Verhalten“ von Dr. Ute Blaschke-Berthold. Dieses Nutzungsrecht ist zeitlich unbegrenzt.

Jeder Teilnehmer erhält (nach Veröffentlichung 2019) eine DVD von uns per Post.

02
Feb
2019

Trennungsstress beim Hund - Trainingskonzepte individuell anpassen

1-Tagesworkshop Theorie/ Praxis/ Indoor

Diese Fortbildung ist von der ATN, IBH, Tierärztekammer Niederschsen und Schleswig- Holstein annerkannt.

Trennungsprobleme beim Hund sind vielgestaltig und oft nicht leicht zu lösen. Neben den individuell schon sehr verschiedenen Hundepersönlichkeiten und ihren konkreten Trennungsproblemen spielen bei der Planung des Trainings viele Dinge eine Rolle, die ebenfalls im Einzelfall sehr unterschiedlich sein können: Vom individuellen Trainingsziel bis hin zu den Abläufen des Alltags und dem Schnitt der Wohnung sind viele, viele Details zu berücksichtigen und einzuplanen.

 

03
Feb
2019

Tellington Touch® –TTouch® für Hunde

Auch für Sorgenhunde- Einführungsseminar

Auch für Sorgenhunde- EinführungsseminarTTouch® wurde von der bekannten Tiertherapeutin Linda Tellington Jones entwickelt. Erfolgreich angewandt wird der TTouch® inzwischen in über 30 Ländern von Tierärzten, Tiertrainern, Tierpflegern und Tierfreunden.

Der TTouch® für Hunde ist eine effektive Weise, ängstlichen Tieren wieder Vertrauen zu geben, nervöse Tiere zu beruhigen, und die aggressiven Tieren eine Chance gibt, sich positiv zu verändern. Ebenso kann diese Methode die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres Hundes verbessern. 

09
Feb
2019

Hundebegegnungen und Mehrhundehaltung

Hundebegegnungen trainieren, Hunde erfolgreich vergesellschaften Soziale Fähigkeiten verbessern, Mehrhundehaltung zum Erfolg führen

Oftmals machen Hundebesitzer um andere Hunde einen großen Bogen, da ihr Hund auf andere Hunde aggressiv  reagiert oder sie aus Unsicherheit meidet; von einer Mehrhundehaltung können sie nur träumen.

Dieses Seminar zeigt auf, dass keinesfalls jeder scheinbar aggressive Hund wirklich unsozial ist, sondern dass er – einfühlsam an andere Hunde gewöhnt und entsprechend trainiert – seine sozialen Fähigkeiten verbessern kann und sogar von Hundefreunden profitiert.

Für ein sozial organisiertes Lebewesen wie der Hund bringen das Leben und der Kontakt mit Artgenossen viele Vorteile mit sich. Des Weiteren erleichtert es den Alltag mit ihm, wenn er und Sie gelernt haben, Kontakte mit anderen Hunden friedlich zu händeln. Gute Gründe, die sozialen Fähigkeiten des Hundes zu verbessern.

Weiterlesen...
135,00 €
10
Feb
2019

Mensch- Hund Bindung gestalten

Die sichere Bindung als beste Erziehung

Dieses Seminar zeigt auf, welche immense Bedeutung die Bindung hat, und in welcher Form sie das Verhalten des Hundes und damit die Bewältigung des Alltags beeinflusst. Das Erkennen dieses Zusammenhangs schafft Verständnis für Verhaltensbesonderheiten und macht den Weg frei für die Bereitstellung korrigierender Bindungserfahrungen und einer achtsamen Bindungsgestaltung.

Die bindungstheoretischen Grundlagen eröffnen einen neuen Blickwinkel auf Verhaltensweisen und Symptomen wie Aggression, Angst, Trennungsangst, Stalken, Hyperaktivität, hohe Stressanfälligkeit und mangelnde Konzentrationsfähigkeit.

Weiterlesen...
135,00 €
23
Feb
2019

Angstnasen fordern & fördern....

Angstverhalten verstehen und verändern

Angst- und Angstverhalten sind häufige Begleiter im Alltag vieler Hunde. Häufige oder starke Angst schränkt die Lebensqualität jedoch immens ein und sollte behandelt werden. Erkennt der Hundehalter dies, ist der erste wichtige Schritt getan.

Doch was tun bei Angst?

Wie kann Angst verstärkt werden?

Ist Trösten wirklich erlaubt?

Welche Hilfsmittel gibt es und wann ist der Einsatz von Medikamenten sinnvoll?

Welche Wege gibt es aus der Angst und wo ist der Grad zwischen fordern und überfordern?

Weiterlesen...
186,00 €
09
Mär
2019

Animal Team Fachtagung 2019 - Wissen Kompakt

mit Dr. Ute Blaschke-Berthold, Prof. Dr. Joachim Geyer, Gerrit Stephan, Dr. Andreas Zohmann

2 Tage – 8 Themen vom 09.03. - 10.03. 2019

Für Hundetrainer/innen, Tierberufler und interessierte Hundehalter

Diese Fortbildung ist von der ATN, IBH, Tierärztekammer Niederschsen und Schleswig- Holstein annerkannt.

 

 

Weiterlesen...
245,00 €
23
Mär
2019

Die Gefühlswelt der positiven Psychologie - und deren (Aus)Wirkung auf den Hund

Eine anerkannte Fortbildung von der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein, IBH und ATN

 

Die Positive Psychologie richtet den Blick auf die Stärken des Hundes (oder des Menschen). Mit ihrer Hilfe werden diese Stärken ausgebaut, so dass Problemverhaltensweisen geringer werden können.  Warum funktioniert das? Welche Vorgänge stecken dahinter – auf Gefühlsebene und auf der Ebene der Stoffwechsel in Gehirn und Körper?  Wenn wir verstehen, was im Hund vorgeht, dann können wir diese günstigen Prozesse gezielter nutzen.....

24
Mär
2019

Grenzen setzen - aber nett

Eine anerkannte Fortbildung von der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein, IBH und ATN

Auch der unkomplizierteste Hund muss lernen, sich uns anzupassen. Hier erfahren Sie, wie es auf faire und freundliche Weise gemacht wird.

 Gewaltfreie Hundeerziehung: Ihr haftet immer wieder der Ruf einer quasi „antiautoritären Erziehung“ an. Das ganze meist verbunden mit dem Horrorszenario von Hunden, die tun und lassen, was sie wollen und für ihre Umwelt nicht nur lästig, sondern auch gefährlich werden können. Oder aber es heißt: „Positives Training“ an sich ist gut – stößt aber bei „bestimmten Hunden“ oder bestimmten Problemen an Grenzen. Dabei heißt „positives Training“ nicht, auf Regeln und Grenzsetzungen zu verzichten

30
Mär
2019

Alles Meins! - Teilen ist nicht selbstverständlich

Der effektive Umgang mit Ressourcenverteidigung

Eine anerkannte Fortbildung von der ATN und IBH

Wenn ein Hund Abwehrverhalten zeigt, wenn sich Menschen seinem Napf oder seinem Spielzeug nähern, ist das für den Hundehalter eine Herausforderung. Schnell gilt der Hund als unerzogen oder sogar gefährlich, verhaltensgestört. Aber ist das wirklich so? Oder gehört das Verteidigen von Ressourcen zum normalen Hundeverhalten? Und wie kann der Hund lernen, dass er nichts gegen seinen Menschen verteidigen muss!

 

Themenschwerpunkte für Theorie und Praxis

-       Was kann alles aus Hundesicht eine Ressource sein

-       Ressourcenverteidigung normales Hundeverhalten oder Verhaltensstörung.......

31
Mär
2019

"Streuner und Straßenhunde in Europa – Leben , Alltag und typischen Verhaltensweisen"

Eine anerkannte Fortbildung von der Tierärztekammer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, ATN,IBH

Was würde ein Hund eigentlich den ganzen Tag lang so tun, wenn er sein eigenes Leben führen dürfte?

Im europäischen Ausland leben jede Menge Hunde auf der Straße. Durch den Auslandstierschutz kommen jedes Jahr viele von ihnen zu uns nach Deutschland in eine neue Familie. Aber wie haben diese Hunde eigentlich vorher gelebt? Wie sah ihr Streuneralltag aus?

Beim Thema Straßenhunde gehen die Meinungen sehr auseinander: Eine objektive und neutrale Wiedergabe der Situation vor Ort gibt es kaum. Genau dies hat Stefan Kirchhoff dazu bewegt sich ein eigenes Bild zu machen. Der gelernte Tierpfleger mit 12 Jahren hauptberuflicher Erfahrung im Tierschutz, entschied sich das Leben der Straßenhunde vor Ort zu dokumentieren. Drei Monate lang bereiste er 8 verschiedene Länder Europas und hielt alle Eindrücke dieser Reise fotografisch fest.

An diesem Seminartag geht es um: Wie Streuner und Straßenhunde in Europa  wirklich leben, die typischen Verhaltensweisen und Verhaltensprobleme von Auslandshunden und ihre möglichen Ursachen werden vorgestellt, dabei wird...

06
Apr
2019

Leinenpöbler - Hundebegegnungen entspannt meistern

2 Tagesseminar Theorie und Praxis

Diese Fortbildung ist von der ATN, IBH, Tierärztekammer Niederschsen und Schleswig- Holstein anerkannt.

In der heutigen Zeit ist es oft unabdingbar, dass Hunde an der Leine geführt werden müssen.

Leider bringt das aber mit sich, dass Hunde vielfach an der Leine mit Aggression gegenüber Artgenossen und teilweise auch gegenüber Menschen reagieren. Ohne Leine ist das dann vielleicht gar kein Problem, aber an der Leine wird der kleine Stubenwolf zur Bestie.

Weiterlesen...
185,00 €
18
Mai
2019

VIP Spezial mit Schwerpunkt "Erregungsbellen" / Seminar mit Frau Dr. Ute Blaschke - Berthold

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig Holstein, ATN, IBH

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig Holstein, ATN, IBH

VIP (Very Important Program) für spezielle Hunde ist ein Praxismodul für Menschen mit Hunden, die sich nur schwer an die Gegebenheiten des Alltags anpassen können.

 

Weiterlesen...
190,00 €
17
Aug
2019

Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 1)

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig- Holstein, ATN und IBH

Tierverhaltenstherapie braucht einen konzeptuellen Rahmen, in dem unabhängig vom Methoden-Gewimmel der Hundeschulen effizient an unerwünschten, abnormalen und krankhaften Verhalten gearbeitet werden kann. Wissenschaftliche Verhaltenstherapie gibt einen solchen Rahmen! Das zweiteilige Seminar zur Verhaltenstherapie beschäftigt sich mit folgenden Themen:

1. Fakten schaffen als Grundlage wissenschaftlicher Verhaltenstherapie. Fakten dokumentieren und darstellen - der Weg zur Qualitätssicherung! (Mit Praxisteil)
2. Der missverstandene ethologische Ansatz und seine überraschend umfassende Auflösung
3. Grundlagen der funktionalen Verhaltensanalyse - Verhaltensbiologie trifft Behaviorismus
4. Beobachten, beobachten, fragen, fragen - und beschreiben: um welches Verhalten geht es eigentlich? (Mit Praxisteil)

 

 

Weiterlesen...
210,00 €
24
Aug
2019

Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 3)

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, IBH und der ATN.

Tierverhaltenstherapie braucht einen konzeptuellen Rahmen, in dem unabhängig vom Methoden-Gewimmel der Hundeschulen effizient an unerwünschten, abnormalen und krankhaften Verhalten gearbeitet werden kann. Wissenschaftliche Verhaltenstherapie gibt einen solchen Rahmen!

Weiterlesen...
195,00 €
21
Sep
2019

Cavaletti Training… mehr als nur über Stangen steigen

Eine anerkannte Fprtbildung von der ATN und IBH

Was ursprünglich für Pferde gedacht war wird in der Physiotherapie für Hunde zur Verbesserung des Gangbildes schon seit längeren genutzt.

Warum nur in der Physiotherapie?

In der Beschäftigung für Hunde ist dieses Training eine sehr abwechslungsreiche Möglichkeit Hunde zu gymnastizieren, kognitiv zu fördern und das Körperbewusstsein zu verbessern.

Kann der Hund sich besser wahrnehmen und seine Bewegungen leichter koordinieren ist dies ein Vorteil für viele andere

Trainingsbereiche wie z.B. der so oft beschwerlichen Leinenführung.

Wir werden zudem zwei Gangbildanalyse vornehmen indem wir die...

Weiterlesen...
190,00 €
28
Sep
2019

Aufbauseminar Dummytraining

Eine anerkannte Fortbildung von der Tierärztekammer Niedersachsen, Schleswig- Holstein, IBH, ATN

Teilnahmevoraussetzungen: Theoretische Grundlagen der Dummyarbeit sollten bekannt sein. Die Hunde sollten zuverlässig apportieren und mit den Grundlagen von Einweisen, Markieren und Verlorensuche vertraut sein.

Inhalt:

Die Aufgaben werden dem Ausbildungsstand der Teams angepasst.
Wir arbeiten an:

·         Einweisen (Sicherheit beim Vorausschicken, Stopp-Pfiff, Suchen-Pfiff, Handling)
Einfach- und Doppelmarkierungen

Verlorensuche.............

Weiterlesen...
190,00 €
03
Okt
2019

GoSniff Ausbildung 2019-2020

mit Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen, des IBH und der ATN und der Tierärztekammer Schleswig-Holstein.

Es ist faszinierend zu welcher Leistung unsere Hunde allein durch ihren Geruchssinn fähig sind. Die Nasenarbeit bietet vielfältige Möglichkeiten den Hund artgerecht auszulasten und  diese als sinnvolle Beschäftigung einzusetzen.

Der Hund entdeckt seine Welt durch die Nase und auf dieses gemeinsame Abenteuer geht es in der GoSniff Ausbildung.

 

Weiterlesen...
2.450,00 €
05
Okt
2019

Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 2)

Eine anerkannte Fortbildund von der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig Holstein, ATN, IBH

Tierverhaltenstherapie braucht einen konzeptuellen Rahmen, in dem unabhängig vom Methoden-Gewimmel der Hundeschulen effizient an unerwünschten, abnormalen und krankhaften Verhalten gearbeitet werden kann. Wissenschaftliche Verhaltenstherapie gibt einen solchen Rahmen! Das zweiteilige Seminar zur Verhaltenstherapie beschäftigt sich mit folgenden Themen:

1. Fakten schaffen als Grundlage wissenschaftlicher Verhaltenstherapie. Fakten dokumentieren und darstellen - der Weg zur Qualitätssicherung! (Mit Praxisteil)

2. Der missverstandene ethologische Ansatz und seine überraschend

Weiterlesen...
210,00 €
23
Nov
2019

Funktionale Verhaltensanalyse bei Problemverhalten des Hundes

Eine annerkannte Fortbildung von der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig-Holstein, IBH; ATN

Verhalten findet nicht im luftleeren Raum statt und Verhalten hat Funktionen! Das bedeutet für uns, dass irgendetwas vor dem aktuellen Verhalten des Hundes war und durch sein Verhalten irgendetwas erreicht wird. Dieses sind die Grundpfeiler der funktionalen Verhaltensanalyse. Um ein unerwünschtes Verhalten zu verändern haben wir somit auch zwei Möglichkeiten Veränderungen vorzunehmen. Diese Herangehensweise ist ebenso effektiv wie sicher, denn sie ermöglicht uns, unser Training strukturiert aufzubauen und zu planen! Wenn dann Fehler im Training auftauchen, das unerwünschte Verhalten nicht wirklich weniger wird oder wir nicht in dem Tempo weiterkommen, wie wir das gerne hätten, haben wir so die Möglichkeit, unser Training zu analysieren und nach Schwachstellen zu untersuchen.

Mit diesen Dingen wollen wir uns an diesem Seminar, indem sowohl praktisch als auch theoretisch das Thema beleuchtet wird, beschäftigen und nach Möglichkeiten suchen, gerade bei Problemverhalten des Hundes, das Training möglichst effektiv zu gestalten. Effektiv bedeutet dabei, möglichst schnell, mit möglichst wenig Ressourcen, möglichst nachhaltig zum Ziel zu kommen.

Weiterlesen...
195,00 €

Werbung

Die ganze Welt der Bücher

 

 

Die ganze Welt der Bücher

Buch-Vielfalt liefert versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

www.buch-vielfalt.de

Neu im Animal Team Shop

Beziehungsguide Mensch-Hund

Helen Zulch & Daniel Mills

Thundercap® Größe Medium

NEU

 

Verhaltensoriginell - Teoti Anderson

Hier geht es zum Shop

NEWS:

Keine Artikel in dieser Ansicht.